FDP Ennepe-Ruhr

Die Liberalen zwischen Ennepe und Ruhr

FDP klar drittstärkste Kraft im Kreis

Freie Demokraten vor Ort feiern ihr Ergebnis

Die Freien Demokraten im Ennepe-Ruhr-Kreis freuen sich nach einem grandiosen Wahlkampf mit 13% klar drittstärkste Kraft im Kreis geworden zu sein und damit sogar über dem Bundesschnitt zu liegen.

„Das fulminante Ergebnis ist insbesondere unserer motivierten Basis und unseren Wahlkämpferinnen und Wahlkämpfern vor Ort zu verdanken.“, so FDP Kreisvorsitzender Michael Schwunk und verbindet diese Worte mit einem Dank an seine engagierten Mitstreiter.

Wahlergebnis der Bundestagswahl 2017 im Ennepe-Ruhr-Kreis (Zweitstimmen)

Dank des guten Ergebnisses und des wiedergewonnen Vertrauens der Wählerinnen und Wähler ist der FDP das Comeback in den Deutschen Bundestag gelungen. „Durch kluge Kommunalpolitik vor Ort haben wir auch in den vergangen vier Jahren der außerparlamentarischen Opposition für die Freien Demokraten geworben, sodass das hervorragende Ergebnis in der Region auch auf die liberalen Stimmen vor Ort zurückzuführen ist.“, so Schwunk weiter.

Doch nicht nur bei den Zweitstimmen konnte die FDP glänzen. „Ich freue mich über dieses wunderbare Wahlergebnis. Sowohl bei den Erst- als auch bei den Zweitstimmen haben wir einen Erfolg erzielt, der zeigt, dass die FDP auch im EN-Kreis wieder sehr gut angenommen wurde.“, sagt Jürgen Weber, der als Direktkandidat im Wahlkreis 139 bei den Erststimmen ebenfalls Platz drei erringen konnte.