FDP Ennepe-Ruhr

Die Liberalen zwischen Ennepe und Ruhr

Kreisparteitag der FDP Ennepe-Ruhr in Hattingen mit Johannes Vogel

Der Kreisparteitag der Freien Demokraten im Ennepe-Ruhr-Kreis stand dieses Jahr ganz im Zeichen der anstehenden Wahlkämpfe: Schließlich wird nicht nur am 14. Mai der Landtag in Nordrhein-Westfalen neu gewählt, im September geht es für die FDP um den Wiedereinzug in den Deutschen Bundestag.

FDP EN - Kreisparteitag 1Als Gastredner durfte der Kreisvorsitzende Michael Schwunk in diesem Jahr Johannes Vogel begrüßen, den Generalsekretär der FDP in Nordrhein-Westfalen. In seiner Rede betonte Vogel, NRW sei ein starkes Land, aber es werde schwach regiert. Daher sei es höchste Zeit für einen Politikwechsel, und dafür brauche es starke Liberale im Landtag. Für den Wahlkampf, so Vogel, gehe es ihm vor allem um drei Themen: Weltbeste Bildung, eine mutige und dynamische Wirtschaftspolitik sowie ein Vorankommen bei der Digitalisierung, besonders in Ämtern und Behörden: „In Dänemark kann man ein polizeiliches Führungszeugnis in 10 Sekunden online beantragen und ausdrucken. In Deutschland dauert das 2 Wochen und kostet 10€. Das kann nicht sein.“ Zum Thema „Schulz-Effekt“ sagte Vogel, er freue sich, dass wieder Bewegung in den Wahlkampf komme. Schließlich seien seit Bekanntwerden der Kandidatur alleine in NRW über 600 Menschen der FDP beigetreten.

FDP EN - Kreisparteitag 4Auch Schwunk konnte von steigenden Mitgliederzahlen im Ennepe-Ruhr-Kreis berichten und durfte sogar einige Neumitglieder auf dem Parteitag begrüßen. In seiner Rede erinnerte er an den Wahlabend 2013 und das Ausscheiden aus dem Bundestag, ein Tiefpunkt in der Parteigeschichte. Umso wichtiger sei es nun, alles zu geben für einen Wahlerfolg im Land und den Wiedereinzug im Bund. Noch vor den Grünen sowie der AfD als drittstärkste Kraft den Landtag einzuziehen, sei das Ziel und Ansporn für jeden einzelnen.

Ebenso durften Ehrungen beim Kreisparteitag nicht fehlen: Für sein 40-jähriges Jubiläum in der Partei wurde Jürgen A. Weber aus Herdecke geehrt. Klaus Faeskorn, Ortsvorsitzender der FDP in Herdecke, bedankte sich bei Weber für sein außerordentliches Engagement und lobte ihn als einen Liberalen, „der nie mit seiner Meinung hinter dem Berg hält“. Genau das brauche es in einer liberalen Partei.

Die FDP Ennepe-Ruhr startet am 03. April in den Landtagswahlkampf. Zur Auftaktveranstaltung im Saalbau Witten kommt der Parteivorsitzende und Spitzenkandidat Christian Lindner.